Wie bekomme ich meinen Welpen stubenrein?

Welpen kommen, anders als Katzen, nicht stubenrein auf die Welt. Mit ein wenig Training ist es jedoch kein Problem Ihren Welpen in kürzerer Zeit stubenrein zu bekommen.

Welpen neigen von Natur aus zu einem sauberen Schlafplatz. Welpen halten sich an der Außenseite der Wurfbox auf, wenn Sie Andrang spüren. Jedoch sind die meisten Wurfboxen hierzu nicht groß genug. Für die Entwicklung der Stubenreinheit ist es daher wichtig, eine geräumige Wurfbox zu haben.  An den ersten Tagen im neuen Zuhause reicht es, wenn Sie das Körbchen mit Zeitungen auslegen z. B. am Ein- und Ausgang. Achten Sie auf Anzeichen des Welpens zum Urinieren. Locken Sie ihn daraufhin an oder nehmen Sie ihn auf den Arm nach draußen. Lassen Sie Ihren Welpen dort sein Geschäft verrichten, wo er es auch in Zukunft machen soll und lassen Sie ihn hierbei in Ruhe, anstelle ihn zum Spielen zu motivieren. Wenn alles geglückt ist, belohnen Sie ihren kleinen Welpen ausgiebig. Bringen Sie Ihrem Welpen auch bei an verschiedenen Orten sein Geschäft zu machen, damit er z.B. auch auf Reisen stubenrein ist. 

Tipp

Eine Hundebox oder ein Hundekäfig kann beim Trainieren der Stubenreinheit helfen. Wenn Ihr Welpe gewohnt ist in der Box zu sein, wird er aus Platzmangel kein Geschäft in der Box machen. So lernt Ihr Welpe schon früh, für eine kurze Zeit auch mal den Urin aufhalten zu müssen. 


Wie oft am Tag muss ich raus?

Eine häufig gestellte Frage ist, wie oft man am Tag mit seinen Welpen raus muss. Und ändert sich dies, wenn der Welpe älter wird? Sie werden selbst merken, dass die Stubenreinheit mit zunehmenden Alter besser wird. Die Folgenden Zeitangaben sollen für Sie daher ein Richtwert darstellen:

  • 8 Wochen, 2 Stunden den Urin einhalten können 
  • 12 Wochen, 3-4 Stunden den Urin einhalten können
  • 16 Wochen, 4-5 Stunden den Urin einhalten können
  • 20 Wochen, 5-6 Stunden den Urin einhalten können
  • 6 Monate, 6-8 Stunden den Urin einhalten können
  • 7 Monate, 12 Stunden den Urin einhalten können

Zu Beginn der Stubenreinheit gilt also, dass Sie Ihren Welpen bis zu 12 mal pro Tag nach draußen lassen müssen. Diese Zahl kannst du langsam auf 6-8 mal nach 12 Wochen und 4-5 mal nach 20 Wochen reduzieren. Stehen Sie am Anfang auch Nachts auf, um den Welpen eine Gelegenheit des Wasserlassens zu geben. 


Wie lange dauert es bis mein Welpe stubenrein ist?

Die Zeit bis Ihr Welpe stubenrein ist, ist sehr individuell. Einige Welpen sind schon fast stubenrein, wenn Sie ihn mit nach Hause nehmen. Meistens dauert es aber länger. Da der Hund lernen muss, die Schließmuskeln zu kontrollieren, können sie in der Regel mit etwa 7 bis 8 Monaten rechnen. Im Allgemeinen gilt: Je mehr Zeit Sie damit verbringen, Ihren Welpen stubenrein zu bekommen, desto schneller werden Sie und Ihr Welpe Erfolg haben. 


Upps... Doch etwas daneben gegangen?

Ein Missgeschick kann passieren. Bestrafen Sie Ihren Welpen nicht! Gehen Sie stattdessen mit Ihrem Welpen nach draußen damit er sein Geschäft zu Ende erledigen kann. Reinigen Sie das Danebengemachte mit Essig und heißen Wasser, um den Geruch zu neutralisieren. Schenken Sie Ihrem Welpen bei einem Missgeschick keine Aufmerksamkeit, sondern belohnen Sie gutes Verhalten; So lernt er am schnellsten.

      

Weitere Artikel